Let´s move – Einmal Kiew hin und zurück

Let´s move – Einmal Kiew hin und zurück

Unter diesem Motto zeigt die K2-Computer Softwareentwicklung GmbH ihre Solidarität gegenüber den Menschen, die durch den Konflikt in der Ukraine in Not geraten sind.

Zwischen Quedlinburg und Kiew liegen ca. 1500 km – diese Entfernung gilt es gemeinschaftlich zu bewältigen. Dies wollen wir zusammen mit unseren Kollegen, unseren Kunden und auch Euch meistern. Ob Laufen, Fahrradfahren, Nordic-Walking, Wandern, Spazierengehen, die Hunde-Gassi-Runde – jeder Schritt zählt! Und aus Schritten werden Kilometer, die von K2 in Euro umgewandelt werden!

Zum Erreichen dieses Ziels wird das gesamte K2-Team vornweg gehen und im Zuge des betrieblichen Gesundheitsmanagements den gesamten Monat April dafür nutzen, um Kilometer zu sammeln und in Spendengelder umzuwandeln.

Darüber hinaus können auch alle anderen an dieser Aktion teilnehmen, siehe hier mehr dazu.

Zum Abschluss, am letzten Tag, dem 30.04.2022, will das K2-Team mit allen gemeinsam im Brühlpark die letzten Kilometer meistern. Teilnehmen kann jeder – egal ob Groß oder Klein, ob Jung oder Alt. Dafür treffen sich die K2-Mitarbeiter mit allen anderen in der Billungstraße 2 in Quedlinburg auf der Firmen-Terrasse. Von 10 bis 15 Uhr können alle mit der einen oder anderen 1-km-Runde im Brühlpark das Spendenkonto auffüllen. K2 erfasst die Daten vor Ort.

Nach dem Schwitzen gibt es Musik, Grillwurst und kühle Getränke. Die K2-Computer Softwareentwicklung GmbH spendet für jeden zurückgelegten Kilometer 1 EUR. Zusätzliche Spenden sind gern gesehen.

Der gesamte Spendenbetrag geht an die Organisation „Shelterbox Germany“, um den Menschen in der Ukraine zu helfen. Im Moment ist Shelterbox dabei, die Lieferung der Hilfsgüter vorzubereiten. Dazu zählen auch Matratzen, die in Gemeinschaftsunterkünften wie Schulen und Sportzentren in der Westukraine zur Verfügung gestellt werden können. Außerdem sind Hilfspakete mit Shelter Kits geplant, die Werkzeuge und Seile, Hygienesets, Solarlampen und Wasserkanister enthalten, um den Menschen zu helfen, die in ihren beschädigten Häusern bleiben müssen. Viele Menschen, die in die Nachbarländer geflohen sind, konnten kaum zusätzliche Gegenstände mitnehmen. Ihnen wird Shelterbox mit tragbaren Dingen wie Hygieneartikeln und warmer Kleidung helfen. Zusätzlich plant Shelterbox eine Bargeldunterstützung, damit die Menschen ihre dringendsten Bedürfnisse erfüllen können. Mit unserem ganz kleinen Beitrag können wir einigen Menschen helfen, die es wirklich nötig haben.